Spenden für unser neues Zuhause

Wohnen, arbeiten, beschäftigen: Ein Zuhause für 42 Menschen

Wohnen, arbeiten und beschäftigen: Unsere Angebote unterstützen unsere Dienstleistungsnutzenden, ihre persönliche, soziale und psychische Situation zu verbessern und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

Das «Eichholz» liegt am Stadtrand von Zug, ziemlich genau in der Mitte zwischen Zug, Cham und Steinhausen. Der Zugersee und das Naherholungsgebiet «Choller» befinden sich in direkter Nähe. Die Haltestelle der S-Bahn liegt nur wenige Minuten zu Fuss entfernt.

«Bei uns finden die Dienstleistungsnutzenden ein Zuhause» – in einer Gemeinschaft mit zeitlich unbegrenztem Aufenthalt. Dabei ist es uns besonders wichtig, jeder Person ein bedarfsgerechtes und massgeschneidertes Angebot zu bieten, ihr auf Augenhöhe zu begegnen und sie genau da abzuholen, wo sie gerade steht.

Wohnen im Eichholz

Unsere Dienstleistungsnutzenden leben und wohnen im Eichholz. Dafür stehen ihnen verschiedene bedarfsgerechte Wohnformen und -angebote zur Verfügung, die jeweils auf unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen ausgerichtet sind.

So bietet das Eichholz die Möglichkeit, in Einzelzimmern (30), in 2er- oder 5er-Wohngruppen (3), in Studios (2) oder in der vom Hauptgebäude separat gelegenen Aussen-Wohngruppe (1) zu wohnen und zu leben.

Die unterschiedlichen Wohnformen haben jeweils direkten Einfluss auf den Grad der Eigenverantwortung, der Selbstständigkeit und der selbstbestimmten Gestaltung des täglichen Lebens wie zum Beispiel Selbstfürsorge, Reinigung, Waschen, Kochen, Essen, Freizeit etc. Wenn notwendig, bieten unsere Mitarbeitenden in allen Wohnformen individuelle Unterstützung und Begleitung.

Mehr...

Aussenwohngruppe in Steinhausen

Mit dem Ziel und Auftrag des «Selbstständigen Wohnens» bietet die Stiftung Eichholz seit dem 1. November 2017 3 Wohnplätze in einer 4 ½-Zimmer grossen Aussenwohngruppe in Steinhausen an.

Das «Selbstständige Wohnen» hat zum Ziel, die Dienstleistungsnutzenden zur weitgehenden Selbstständigkeit und Selbstbestimmung zu führen und für sich selbst zu sorgen und gemeinsame Aufgaben in der Gruppe übernehmen zu können. Oberstes Ziel ist es, die Dienstleistungsnutzenden unter ganzheitlichen Gesichtspunkten soweit zu fördern, dass sie Belange des täglichen Lebens (Verwaltung Taschengeld, Haushaltaufgaben, Einkaufen, Kochen etc.) selbst oder mit Unterstützung einer Betreuungsperson regeln können.

Mehr...

Leben im Eichholz

Der Alltag unserer Dienstleistungsnutzenden ist geprägt durch das stundenweise Wahrnehmen einer externen oder internen Beschäftigungsstruktur, eine ressourcenorientierte, bedürfnisgerechte Freizeitgestaltung, das Teilnehmen an Sozialräumen ausserhalb der Institution und das Wahrnehmen von Arzt- oder Therapieterminen.

Durch sinnvolle Strukturen und das Berücksichtigen der individuellen Bedürfnisse soll Raum für ein möglichst vielfältiges Leben geschaffen werden, in dem die (Weiter-) Entwicklung von lebenspraktischen Fähigkeiten wie Selbstsorge, soziale Kompetenzen und Gemeinschaftsleben unterstützt wird.

Auch unsere Dienstleistungsnutzenden möchten ein Teil unserer Gesellschaft sein. Wir und alle Mitwirkenden wie Ärzte, Therapeuten, Angehörige etc. sind bestrebt, sie darin bestmöglich zu unterstützen.

Mehr...

Beschäftigen – intern und extern

Unsere Dienstleistungsnutzenden werden entweder intern beschäftigt oder gehen einer externen Beschäftigung in einer anderen Institution nach. Wenn sie aufgrund ihrer Beeinträchtigung, ihres Alters oder ihrer individuellen Situation keine externe Tagesstruktur mitbringen, können unsere Dienstleistungsnutzenden das gesamte Wohnangebot nutzen und nehmen an einem der internen Beschäftigungsangebote teil.

Es ist uns wichtig, die Dienstleistungsnutzenden in die Alltagsgestaltung miteinzubeziehen, sie teilhaben zu lassen, Normalität zu leben und durch Mitarbeit einen Realitätsbezug herzustellen.

Der Tagesablauf gestaltet sich dabei gemäss den Fähigkeiten, die jede/r mitbringt. Dabei bleibt ausreichend Raum für die Umsetzung ihrer individuellen Bedürfnisse.

Mehr...

Betreut rund um die Uhr

Betreut und unterstützt werden unsere Dienstleistungsnutzenden von den Mitarbeitenden aus den fachlichen Bereichen Betreuung (Sozialpsychiatrie, Sozialpädagogik), Hauswirtschaft, Küche, Atelier und Verwaltung.

Wir bieten eine medizinisch-pflegerische Grundversorgung, unterstützen – wenn notwendig – bei der Körperpflege, bieten eine kontrollierte Medikamentenabgabe und integrieren gesundheitsfördernde Themen in den Alltag.

Neben der Pflege der Gemeinschaft steht allen eine persönliche und verantwortliche Bezugsperson zur Seite. Sie setzt sich für die Anliegen der Dienstleistungsnutzenden ein, ist Ansprechperson für interne und externe Anliegen und gewährleistet die Kommunikation.

Es ist uns wichtig, den Dienstleistungsnutzenden eine Tagesstruktur zu bieten, so weit wie möglich in die Alltagsgestaltung des Hauses mit einzubeziehen und gezielt ihre persönliche Entwicklung zu fördern.

Aktive Freizeitgestaltung

Gemeinsam mit unseren Dienstleistungsnutzenden planen und gestalten wir ein ausgewogenes Freizeit- und Ferienprogramm. Dabei ist es uns wichtig, die persönlichen Möglichkeiten zu erweitern, den Grad der Selbstbestimmung auszudehnen und persönliche Interessen zu berücksichtigen. Wir bieten Ausflüge, Ferienwochen für unterschiedliche Bedürfnisse, Besuche von Sport- und Kulturanlässen etc. an.

Zudem unterstützen wir unsere Dienstleistungsnutzenden bei dem Besuch von Vereinen, Kursen sowie der Gestaltung der Beziehungspflege (Freunde, Familie, Angehörige u.a.). Unser Speise- und Aufenthaltssaal sowie verschiedene im Haus verteilte Nischen laden zum Verweilen, Spielen, Lesen oder zum Rückzug ein.

Ein Einblick in unsere Freizeit-Aktivitäten finden Sie hier >>>

Aufnahme & Tarife

Sie interessieren sich für ein Eintritt ins «Eichholz»? Wie genau müssen Sie vorgehen? Welche Voraussetzungen und Bedingungen sollten gegeben sein? Und welche Kosten entstehen?

In Folge finden Sie das Anmeldeformular als Word-Vorlage sowie einen Überblick über die wichtigsten Aufnahme-Informationen…

Mehr...