Leitbild & Rahmenkonzepte

Leitbild der Stiftung Eichholz

Unsere Angebote unterstützen unsere Bewohnerinnen und Bewohner, ihre persönliche, soziale und psychische Situation zu verbessern und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Wir setzen uns für den Abbau von Vorurteilen und die Akzeptanz von Vielfalt und Einzigartigkeit ein.

Bewohnerinnen und Bewohner
Wir respektieren die Persönlichkeit unserer Bewohnerinnen und Bewohner und orientieren uns an ihren Ressourcen. Wir entwickeln dynamisch-durchlässige Angebote des Wohnens, der Beschäftigung, der Arbeit und der Freizeit. Wir fördern lebenspraktische Fähigkeiten.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Wir erwarten und unterstützen bei den Führungskräften, den Mitarbeiterinnen und den Mitarbeitern eine hohe Fachlichkeit.
Wir bieten Arbeitsbedingungen, die es ermöglichen, langfristig engagiert und gesund in der Institution zu arbeiten. 

Kultur
Wir gestalten ein Umfeld, in dem Selbstbefähigung und Selbstbestimmung einen hohen Stellenwert haben. Dadurch soll eine individuelle und sinnbringende Lebensqualität ermöglicht werden.
Wir pflegen ein respektvolles und wertschätzendes Miteinander und berücksichtigen andere kulturelle Hintergründe.
Wir geben Raum für Rituale und Gezeiten in unserem Alltag. 

Kommunikation
Wir kommunizieren wertschätzend, transparent und situationsbezogen.

Nachhaltigkeit
Wir berücksichtigen in unserem Alltag soziale, ökologische und ökonomische Anforderungen und streben einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen an.
Wir sind eine lernende Organisation und setzen uns stetig mit Qualitätsentwicklungen und Sicherheitsfragen auseinander.

Partner
Wir verstehen uns als Teil eines Netzwerks. Wir pflegen und erwarten eine professionelle Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

Dieses Leitbild wurde vom Stiftungsrat am 13.09.2012 beschlossen und abgesegnet.

 

Rahmenkonzept der Stiftung Eichholz

Unsere Angebote unterstützen unsere Bewohnerinnen und Bewohner, ihre persönliche, soziale und psychische Situation zu verbessern und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Die Anforderungen an die Institution haben sich gewandelt; das Recht der Bewohnerinnen und Bewohner auf eine zeitgemässe Betreuung, Unterstützung und Förderung ist geblieben. Um die übergeordneten Ziele des Leitbildes zu erreichen und den sich verändernden Anforderungen gerecht zu werden, wurde dieses Rahmenkonzept erstellt. Es wurde von einer breit abgestützten Arbeitsgruppe unter der Teilnahme von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erarbeitet  und durch den Stiftungsrat am 6. Dezember 2012 in Kraft gesetzt.
 

Begleiten - Fördern - Entwickeln heisst für uns…

1. «Wir holen die Bewohnerin, den Bewohner dort ab, wo sie/er steht und berücksichtigen dabei das Umfeld, die Fähigkeiten und die Beeinträchtigungen. Wir begleiten die persönliche Entwicklung und fördern eine stabile Lebenssituation.»

2. «Wir unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner beim Entwickeln von individuellen Lösungen, weg von der Problemfixierung, hin zu Lösungen in Teilschritten.»

3. «Wir arbeiten nach dem Prinzip der Selbstbefähigung.»
 

Konzept Tagesgestaltung

Wir unterstützen unsere Bewohnerinnen und Bewohner, sich mit ihren individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten in den Alltag zu integrieren. Es wird mit allen eine individuelle Tagesstruktur erarbeitet. Unter Berücksichtigung von sinnvollen Strukturen, Ritualen und persönlichen Bedürfnissen sollen "Räume" für ein vielfältiges Leben geschaffen werden.