Herzlich Willkommen in der Stiftung Eichholz

Die Stiftung Eichholz – in einem ruhigen Wohnquartier in Steinhausen gelegen – bietet heute 39 Wohn- und Beschäftigungsplätze im Kanton Zug für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder einer Abhängigkeitsstörung an. Die Menschen wohnen und leben im Eichholz und werden entweder intern beschäftigt oder gehen einer externen Beschäftigung in einer anderen Institution nach. Betreut und unterstützt werden unsere Bewohnerinnen und Bewohner von zirka 40 Mitarbeitenden aus den Fachbereichen Betreuung (Sozialpsychiatrie und Sozialpädagogik), Hauswirtschaft, Küche und Atelier.

Freie Zimmer: Aktuell sind keine Zimmer frei!

Vorschau: Gartenfest 2016

Wie in den vergangenen Jahren laden wir auch im 2016 wieder zu unserem beliebten Gartenfest ein. Geniessen Sie mit uns einen gemütlichen Spätsommerabend im Garten vom Eichholz und freuen Sie sich auf viele Begegnungen. Lassen Sie sich von feinen Grilladen und kulinarischen Leckereien verwöhnen und vom «Eurosound-Ruedi» musikalisch unterhalten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wann? Freitag, 2. September 2016, 16:00 bis ca. 21:30 Uhr
Wo? «Im Eichholz», Eichholzstrasse 13, Steinhausen

Download: Einladungsflyer Gartenfest 2016

Newsletter Stiftung Eichholz

Im Rahmen des Neuauftritts haben wir einen 1. Newsletter gestaltet. Dieser wird zukünftig zweimal jährlich erscheinen und Sie über das Leben und den Alltag der Stiftung Eichholz informieren.

Download: Newsletter Juni 2016

45 Jahre Stiftung Eichholz

In diesem Jahr dürfen wir unser 45-jähriges Bestehen feiern. Vom Männerheim und Wohnheim zur Stiftung Eichholz: Mit der Gründung 1968 und der offiziellen Eröffnung des Männerheims im Mai 1971 begann die Geschichte der Stiftung Eichholz, die sich – analog der gesellschaftlichen Veränderungen – bis heute in einem fortlaufenden Wandel befindet. Eines hat sich jedoch nicht verändert: Seit 45 Jahren dreht sich alles um das Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner.

Mehr...

Zusage für Neubauprojekt

Bereits seit einigen Jahren zeichnet sich ab, dass das heutige Infrastruktur- und Raumangebot längerfristig den zukünftigen Ansprüchen an Sicherheit, Wohnkomfort und Angebotsentwicklung nicht entspricht. Daher wurde bereits vor einiger Zeit eine Machbarkeitsstudie zur Klärung des zukünftigen Bedarfs erstellt und in intensiver Zusammenarbeit zwischen Stiftung und Kanton nach Lösungen gesucht.

Nun haben wir seitens des Zuger Regierungsrates die Zusage erhalten, mit der Planung eines Neubaus beginnen zu können. Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits auf Hochtouren und sobald konkrete Vorschläge vorliegen, werden wir Nachbarschaft und Bevölkerung informieren.

Neue Zusammensetzung des Stiftungsrates

Im Rahmen des Reorganisationsprozesses wurde das Organigramm überarbeitet, die Führungsebenen angepasst und nicht mehr adäquate Strukturen abgeschafft. Die Kompetenzen der Institutions- und Geschäftsleitung wurden erweitert sowie die seit 1995 aktive Heimkommission aufgelöst; damit wird die Führungsstruktur um eine «Ebene» schlanker. Der Stiftungsrat hat sich neu konstituiert und ist heute aus Fachpersonen zusammengestellt, die über die für uns notwendige Fachkompetenz (Psychiatrie, Recht, Betriebswirtschaft, Finanzen usw.) verfügen.

Bewohnerferien in Frankreich

Im April hiess es für fünf Tage und für fünf BewohnerInnen und drei Betreuende ab in die Ferien nach Lacanau/Bordeaux an die französische Atlantikküste. Mit dabei: Unser ältester Bewohner im Eichholz, der mit seinen 80 Jahren das erste Mal überhaupt in seinem Leben geflogen ist. Lesen Sie mehr >>>